Zeitzeugen berichten über das Kreigsende in Hannover

Der 10. April 1945 ist der Tag, an dem die Amerikaner in Hannover einmaschierten – und den Krieg beendeten. Hannover lag damals in Trümmern, mehr als 100 Bombenangriffe hatten der Stadt stark zugesetzt. Viele unserer Großeletern erlebten die Kriegszeit und den Einmarsch der Alliierten damals als Kinder und berichten in einem Dokumentarfilm nun von ihren Erlebnissen. Ein Beitrag für Leinehertz 106,5

  • Share/Save/Bookmark

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− drei = 6

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Security Code: